Sach­ver­stän­di­ger

Als ver­ant­wort­li­cher Sach­ver­stän­di­ger für Ver­mes­sung im Bau­we­sen über­neh­men wir Aufgaben,
die vor­her von der unte­ren Bau­be­hör­de getä­tigt wur­den. Ins­be­son­de­re beschei­ni­gen wir die Ein­hal­tung der in den Bau­vor­la­gen fest­ge­leg­ten Grund­flä­che und Lage des Bauvorhabens.
Wir ach­ten auf die Ein­hal­tung der Grenz­ab­stän­de und stel­len eine Ein­mess­be­schei­ni­gung zur Vor­la­ge bei der Bau­auf­sichts­be­hör­de aus.
Ihr Gebäu­de steht nun da, wohin es der Archi­tekt geplant hat. Aus­ein­an­der­set­zun­gen mit Anwoh­nern bzw. ihrem Nach­barn gehen Sie so gekonnt aus dem Weg.
Einen qua­li­fi­zier­ten Lage- und Höhen­plan als Pla­nungs­grund­la­ge für den Archi­tek­ten und als Bauvorlage
Schnur­ge­rüst­ab­ste­ckung und Höhenkontrolle
Über­prü­fung der Grenzpunkte
Ein­mess­be­schei­ni­gung zur Vor­la­ge bei der Bauaufsichtsbehörde
Sohl­hö­hen­kon­trol­le für Bau­gru­ben, Kies- und Sandwerke
Gebäu­de­ein­mes­sung als “Hoheit­li­che Auf­ga­be” für das amt­li­che Kataster